Cybersicherheitsanalyse

IT Sicherheit ist kein Zustand, sondern ein fortlaufender Optimierungsprozess – ein sehr anspruchsvoller! Der Optimierungswunsch führt jedoch bei einer Vielzahl von Unternehmen und Organisationen zu einem Flickenteppich von Insellösungen denen das Gesamtkonzept fehlt.

Zwar können einzelne Infrastrukturinvestition oder Maßnahmen durchaus sinnvoll sein, jedoch wird ihre jeweilige Effektivität deutlich eingeschränkt wenn diese nicht auf dem Fundament eines ganzheitlichen Cybersicherheitskonzepts aufgebaut sind.

Beispielsweise ist ein Penetrationstest eine empfehlenswerte Maßnahme, um die Robustheit der IT Sicherheit zu prüfen, jedoch macht diese Einzelmaßnahme nur Sinn wenn sie in eine breitgefasste Cybersicherheitsstrategie eingebettet ist. Was nützt ein Penetrationstest wenn darüber hinaus keine dauerhafte Lösung zur Schwachstellenprüfung eingesetzt wird?

Aus diesem Grund raten wir unseren Kunden vor der Festlegung bestimmter Maßnahmen und Investitionen zu der Durchführung einer Cybersicherheitsanalyse auf Basis des Cyber Security Maturity Modells. Diese Analyse bietet Ihnen eine Reihe von Vorteilen:

  • Objektive Feststellung des aktuellen Zustandes der Cybersicherheit insgesamt
  • Basis für die Entwicklung einer umfassenden Cybersicherheitsstrategie, die nicht nur für die IT-Leitung, sondern auch für Vorstand/Geschäftsführung von großer Bedeutung ist
  • Grundlage für die Festlegung von Verbesserungsmaßnahmen bzw. die Priorisierung dieser
Fazit: Eine moderate Anfangsinvestition in die Analyse und Konzeption steigert die Effektivität Ihrer Sicherheitsinfrastruktur insgesamt und spart langfristig Kosten.